Historische Fakten

Vor 14.000 Jahren war das gesamte heutige Schweden von Eis bedeckt. Die Geschichte Schwedens begann bereits 12000 v. Chr mit der Besiedelung des heutigen Schwedens über eine Landbrücke zwischen Deutschland und Schonen (historische Provinz in Südschweden). Diese Brücke verschwand 5000 v. Chr., doch zu diesem Zeitpunkt war Schweden bereits besiedelt und die Landwirtschaft begann sich zu entwickeln.
Die Wikingerzeit (800–1050) ist von einer starken Expansion geprägt. Von Schweden aus gingen die Wikingerzüge vor allem nach Osten. In einer Mischung aus Raubzügen und Handelsexpeditionen entlang der Ostseeküsten und Flüsse fuhren die schwedischen Wikinger bis weit in das heutige Russland hinein, wo sie Handelsstationen und kurzlebige Reiche, wie das Ruriks in Nowgorod, gründeten, und weiter bis zum Schwarzen und zum Kaspischen Meer, wo sie Handelsverbindungen mit Byzanz und der arabischen Welt errichteten. Es wurden sogenannte „Wikingerfahrten“ durchgeführt, welche eine Kombination aus Handel und Krieg darstellten und zumeist von einer Kolonisation des entsprechenden Gebietes gefolgt wurden. Dem Aufschwung folgte der Versuch einer Christianisierung durch europäische Missionare, welcher aber zunächst keinen großen Erfolg verbuchte.
Zu Beginn des Hochmittelalters erfolgte die eigentliche Reichsgründung, mit welcher auch die Macht des Königs und zugleich die Verbreitung der Kirche zunahmen. Dadurch wurden große Teile der Bevölkerung doch noch christianisiert.
Gleichzeitig erreichte Schweden die christliche Mission mit dem Mönch Ansgar, der im 9. Jahrhundert aus dem Frankenreich kam. Doch erst im 11. Jahrhundert wurde Schweden christianisiert, wobei sich das Heidentum mit der alten nordischen Götterlehre bis weit in das 12. Jahrhundert hielt. Erst im Jahr 1164 erhielt Schweden einen eigenen Erzbischof. Die Expansion nach Osten während des 12. und 13. Jahrhunderts führte dazu, dass Finnland nach mehreren Kreuzzügen dem schwedischen Reich einverleibt wurde.
1611 übernahm der 17-jährige Sohn des bisherigen Königs die Herrschaft und führte Schweden zum Status einer Großmacht, indem er große Teile Skandinaviens bis hin zur deutschen Grenze für sein Heimatland beanspruchen konnte. Zur Jahrhundertwende verlor Schweden seine Eroberungen aber wieder im Großen Nordischen Krieg gegen Dänemark, Russland und Polen-Sachsen.
Im 14. Jahrhundert wuchs der Handel vor allem mit den deutschen Städten, die sich unter der Führung Lübecks in der Hanse zusammengeschlossen hatten. Während der folgenden 200 Jahre, bis in die Mitte des 16. Jahrhunderts, beherrschte die Hanse den Handel in Schweden, in dessen Gefolge eine große Anzahl von Städten gegründet wurde. Die Landwirtschaft, die weiterhin die Grundlage des ökonomischen Lebens bildete, entwickelte sich gleichzeitig durch die Einführung der Dreifelderwirtschaft sowie verbesserte Arbeitsgeräte.  Vom Ende des 14. bis hin zum Beginn des 17. Jahrhunderts folgten mehrere Regierungswechsel sowie eine Weiterentwicklung und Umstrukturierung der Politik.
Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts folgten weitere Regierungswechsel, welcher aber immer noch im Rahmen einer – wenn auch moderneren – Monarchie stattfanden. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts fand dann endlich die Demokratie den Einzug in Schwedens politisches System. Während der zwei Weltkriege verblieb Schweden in einer neutralen Position, ließ jedoch Handelsbeziehungen zu. Nachdem so auch die Weltkriege überstanden waren, kam eine sozialdemokratische Regierung an die Macht, in den 1970ern folgte die Umsetzung einer Schwedischen Verfassung, 1995 der Beitritt zur Europäischen Union und am 5. Oktober 2006 wurde schließlich die bis heute aktuelle Regierung gewählt.


Stockholm City Excursion

Guiding Languages: EN, DE, RU, ES, IT, FR, TR, PT, FI Excursion price includes: guiding, transfers as per program Price per person per group of min:10 people max:16 people Duration: 4 hrs (3 hrs excursion, 1 hrs free time in town)


1
Tage
1
Länder
10
Objekte
83 €
von

Die Hauptstädte der Ostsee

Die ganze Ostsee ist für Sie! Kombinieren Sie die Städteausflüge mit einer ereignisreichen Schiffsreise an Bord eines luxuriösen Schiffs. Entdecken Sie die Einzigartigkeit des skandinavischen Schören, den Charme der Städte Riga und Tallinn und erleben Sie die entspannte Atmosphäre auf dem Schiff..


5
Tage
4
Länder
41
Objekte
1100 €
von

Perlen der Ostsee

Erstklassige Unterkunft, preisgekrönte Restaurants, Unterhaltung der Weltklasse, Einrichtungen für Konferenzen und eine Vielzahl an Einkaufsläden stehen zu Ihrer Verfügung. Genießen Sie den Service des Kreuzfahrtschiffs und die atemberaubenden Städte an der Ostsee..


6
Tage
5
Länder
49
Objekte
1701 €
von

Königliche Runde des Baltikums

Sechs aufregende Hauptstädte der Ostseeländer in einer Rundreise! Erhalten Sie einen farbenfrohen und nachhaltigen Eindruck von Menschen, Kultur, Traditionen und Geschichte dieser Region. Entdecken Sie die Schönheit der Baltischen Staaten..


12
Tage
6
Länder
66
Objekte
2482 €
von